Kunst in der Leuther Mühle

Wir sind bemüht in unserem Hause immer wieder einige Künstler mit Ihren Arbeiten vorzustellen.
Nach telefonischer Anmeldung können Sie diese Exponate gerne nach Absprache eines Termins besichtigen kommen.
Im Rahmen unserer Ausstellungen freuen wir uns, Ihnen zur Zeit die folgende Künstlerin präsentieren zu dürfen:

ANDREA FRANZIOCH
„ABSTRAKTION UND EINFÜHLUNG“

Nahezu hundert Jahre ist es her, man schrieb das Jahr 1907, als der Architekt Adolf Loos in seinem wegweisenden Essay „Ornament und Verbrechen“ zum Verzicht auf jegliche Ornamentik in der Architektur und Kunst aufrief…
Nahezu hundert Jahre ist es her, man schrieb das Jahr 1907, als der Architekt Adolf Loos in seinem wegweisenden Essay „Ornament und Verbrechen“ zum Verzicht auf jegliche Ornamentik in der Architektur und Kunst aufrief…

Andrea Franzioch (geb. 1968, Dresden)

Ausstellungen (Auswahl):

  • 2005 KölnKunst 7, Ausstellung junger Kunst in Köln im Colonius Carré Köln2006 Arbeiten
  • 2006 Leonhardi-Museum Dresden
  • 2006 Annette Brandhorst/Andrea Franzioch – Malerei, Installation, BBK Köln
  • 2007 The Art of Drive & Control, Kunstpreis der Bosch Rexroth AG, IHK Würzburg
  • 2009 Lieblingsstücke, HALLE ZEHN Köln2010 Frühjahrssalon
  • 2010 Alle gegen Kerbach, Galerie Zanderkasten Dresden

Vita

  • 1997 bis 2003 Studium für Malerei/Grafik an der HfBK Dresden
  • 1999 bis 2003 in der Fachklasse von Prof. Ralf Kerbach
  • 03/2000 bis 03/2001 Studienaufenthalt in Köln, Gastsemester an der Kunsthochschule für Medien Köln bei Prof. Jürgen Klauke
  • 01/2003 bis 03/2003 dreimonatiger Arbeitsaufenthalt in Köln beim Internationalen Atelierprojekt Köln (CAP I) in den Clouth-Werken Köln
  • 10/2003 bis 09/2005 Meisterschülerin bei Prof. Ralf Kerbach
  • 2004 bis 2010 Atelier bei CAP-Cologne, Clouth-Werke Köln
  • …seit 2011 Atelier im Quartier am Hafen, Köln